Bericht vom Jugendtreffen vom 03.-05.02.2012

Vom 03.-05. Februar fand nun zum zweiten Mal erfolgreich ein deutschsprachiges Jugendtreffen in Carlsberg statt.
Erfolgreich?
Oh ja!
Denn die Jugendlichen waren auch diesmal begeistert von dem Treffen, welches unter dem Motto „Gottes einzige und größte Schwäche: Die Liebe zu uns Menschen.“ stattgefunden hat.
Wir setzten uns an diesem Wochenende vor allem mit der Frage auseinander, in welcher Beziehung Frau und Mann zu Gott stehen. Beide sind als Abbild Gottes geschaffen, haben aber einen unterschiedlichen Zugang zu Ihm. Der Mann wurde in der wilden Natur erschaffen, während die Frau die Schöpfung mit ihrem Erscheinen erst komplett gemacht hat. Deshalb entspricht der Mann auch dem wilden Antlitz Gottes und die Frau dem schönen und romantischen Antlitz Gottes.
Das Treffen bestand nicht nur aus liebevoll geleiteten Katechesen und Gesprächen, sondern auch aus musikalisch gestalteten Messen, die den Höhepunkt eines jeden Tages bildeten.
Viele Jugendliche empfanden das Treffen als lehrreich, andere wiederum als rührend und aufmunternd. Doch alle stimmten darin überein, dass Gottes Liebe so fantastisch sei, dass sie ein ganzes Wochenende darüber reden konnten, und noch lange nicht genug hatten. Denn als das Ende nahte, fiel der Abschied allen sehr schwer.

Emilie und Sarah